Tober Mandantenrundschreiben 02/2019

|   Mandantenrundschreiben

• Grundsteuerreform • Bruchteilsgemeinschaft im Umsatzsteuerrecht • Sachbezugswert für arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten • Brexit

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 1.2.2019 haben sich Bund und Länder auf Eckpunkte der Grundsteuerreform geeinigt. Geplant ist eine deutliche Orientierung am Wert der Grundstücke, welche aber durch vereinfachte Annahmen in der Praxis handhabbar gemacht werden soll. Diese Eckpunkte sind noch vergleichsweise vage und durchaus umstritten und Weiteres bleibt abzuwarten. Es ist davon auszugehen, dass sich teilweise merkliche Anstiege bei der Grundsteuerbelastung ergeben werden, auch wenn das Gesamtaufkommen konstant gehalten werden soll.

Daneben ist über einiges an Entwicklungen bei der Umsatzsteuer zu berichten. Herauszustellen ist die Rechtsprechungsänderung zur Behandlung der Bruchteilsgemeinschaft im Umsatzsteuerrecht. In der Beilage zum Thema Brexit beschäftigen wir uns mit ausgewählten steuerlichen Fragen.

Download als PDF